Heilpädagogische Frühförderung (Vorwerker Diakonie)

Träger: Vorwerker Diakonie

Angebotene Leistung: Förderung von Kindern zwischen 0-6 Jahren (bzw. bis zum Eintritt in die Schule), die von Behinderung bedroht sind, eine Behinderung haben oder eine Beeinträchtigung, die sie an der Teilhabe an der Gesellschaft behindert und die nicht anderweitig heilpädagogisch betreut werden; spielerische Förderung des Kindes in der Familie in allen Bereichen (Wahrnehmung, Motorik, Kognition, Sprache, Sozialverhalten, lebenspraktische Tätigkeiten); Eltern als „Experten für ihr Kind“ werden mit einbezogen.

Besondere Hinweise: Förderung findet in der Familie statt; kostenloses Angebot für die Eltern.

Ziel: Aufholen von Entwicklungsrückständen; Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbsterlebens.

Dauer/Umfang: Bewilligung nach Antragstellung für ein Jahr / 1-2x in der Woche; weitere Verlängerungen bis zum Schuleintritt möglich.

Kosten: Werden auf Antrag von der Hansestadt Lübeck, Bereich Soziale Sicherung nach Bedarfsfeststellung durch den kinder- und jugendärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes übernommen.

Voraussetzungen: Beeinträchtigungen sollten in mehreren Bereichen (Motorik, Kognition etc.) vorliegen.

Barrierefrei: Ja

Kontakt

Vorwerker Diakonie
Heilpädagogische Frühförderung
Ansprechpartner: Fr. Egger, Fr. Lindermeir
Triftstraße 139-143
23554 Lübeck

Tel.: 0451 4002 50133 o. 0152 09092079 o. 0451 50161

E-Mail: hff@vorwerker-diakonie.de
Homepage: www.vorwerker-diakonie.de

Öffnungszeiten:
Tägliche telefonische Erreichbarkeit (schnellstmöglicher Rückruf)